Leuchtturmprojekt: "Auf Flügeln der Musik"

In Deutschland sind etwa 1,5 Millionen Menschen von einer Demenz betroffen. Mit dem Projekt "Auf Flügeln der Musik", das von der Musikwissenschaftlerin Elisabeth von Leliwa entwickelt wurde, gibt es nun die Möglichkeit, dass Menschen mit Demenz zusammen mit ihren Angehörigen und Freunden im Rahmen eines Konzertbesuches ein gemeinsames schönes Erlebnis haben.

Musik erreicht Menschen über die Gefühle, die unabhängig von der körperlichen oder geistigen Verfassung bis zuletzt erhalten bleiben. Um diese Zielgruppe zu erreichen, empfiehlt es sich, neben der Unterstützung von Alzheimer Gesellschaft und Angehörigenberatung  die Zusammenarbeit mit Seniorennetzwerken, Seniorenheimen, Demenz-Wohngemeinschaften etc. zu suchen.

2021 Lion SEN - Ein Geigenorchester wird dirigiert
2021 Lion SEN - Ein Geigenorchester wird dirigiert | unsplash

Am Tag des Konzerts helfen die Mitglieder unseres Lions-Clubs mit, das Konzert für alle reibungslos über die Bühne laufen zu lassen: freundlicher Empfang, achtsamer Umgang mit allen, hilfreiche Begleitung der Besucher zu den Sitzplätzen und Vorbereitung auf unvorhergesehene Situationen. Der Konzertsaal muss barrierefrei sein, weil einige Besucher mit Rollstühlen oder Rollatoren kommen.

Wir Lions übernehmen die Organisation und die Finanzierung, die Hochschule für Musik (oder auch eine andere musikrelevante Einrichtung) kümmert sich um ein speziell auf diese Zielgruppe ausgerichtetes Musikprogramm.

Weitere Informationen auf der Homepage des Lions Clubs Lug-ins-Land.